Dein Expertenwissen Gratis. Warum du im Content Marketing dein Wissen Gratis bereitstellst.

 

 

Viele Menschen möchten ihr Expertenwissen nicht gratis preisgeben. Sie haben Angst, dass sie für ihre Investitionen in ihr Expertenwissen nichts zurückbekommen werden. Das ist zunächst einmal verständlich und auch mir ging es eine ganze Weile so.

Aber ist es im Content Marketing wirklich so? Bekomme ich meine Investitionen nicht wieder und verschenke ich immer nur mein hart erworbenes Wissen?

Warum du Expertenwissen verschenkst und dabei gewinnst!

Tatsächlich gebe ich Wissen gratis wieder, aber ich bin Experte und das ist auch gut so. Denn als Experte verfüge ich über noch mehr Wissen.

Das heißt, ich gebe im Content Marketing nicht mein ganzes Wissen preis. Aber einen Teil und zwar den, der die Probleme meiner Kunden löst. Das ist ganz wichtig, denn mit Content Marketing baust du Vertrauen zu deinen Kunden auf, indem du wertvoll für sie wirst.

Die Absicht dieses Marketings ist es damit also nicht, einfach nur bekannt zu werden, wie über klassische TV-Spots. Deine Absicht ist es ein Wert für deine Zielgruppe zu sein.

Bist du erst einmal wertvoll für deine Zielgruppe geworden und hast mit deinem gratis Content bereits gezeigt, dass du ihre Probleme und Fragen lösen kannst, dann hast du eine Vertrauensgrundlage geschaffen.

Das wichtige ist hierbei, dass diese Vertrauensgrundlage bereits besteht, bevor sich ein Kunde für eines deiner Produkte oder ein deiner Dienstleistungen entscheidet. Du hast also Vertrauen vor dem ersten Kauf geschaffen, was dazu führt, dass der Kauf dem Kunden umso leichter fällt.

 

Wie kannst du vertrauen schaffen?

Bekannt zu werden ist eine Sache, aber wie schafft man es jetzt eine Vertrauensbasis aufzubauen? Da geht nur, wenn man sich wirklich auf die Probleme der Kunden konzentriert und nicht nur versucht ein Produkt oder eine Dienstleistung anzubieten.

Man muss sich also Gedanken machen, vor welchen Problemen ein Kunde denn wirklich stehen kann. Bei der Gründung eines Unternehmens kann dies zum Beispiel die Wahl der Rechtsform sein.

Für jemanden der das erste Mal ein Gewerbe anmeldet ist dies ein wichtiges Problem, denn Vorerfahrungen sind nicht vorhanden und einen Fehler möchte hier niemand machen. Auch alleine aus der Angst heraus, dass dies rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnte.

Wichtig ist es also seine Zielgruppe gut zu kennen, denn nur dann kann ich konkret nach den Problemen meiner Zielgruppe fragen. Kenne ich meine Zielgruppe hingegen nicht richtig, dann kann es mir passieren, dass ich an den Problemen vorbeischrieb und damit auch kein Vertrauen aufbauen kann.

 

Fazit

Ich verschenke beim Content Marketing also tatsächlich mein Wissen, so wie ich es auch auf diesem Blog mache. Aber es ist wichtig das zu machen, denn nur so ist es möglich eine vertrauensvolle Beziehung zu den Lesern aufzubauen.

Ohne Content Marketing wird es schwer, ohne großes Werbebudget, diese vertrauensvolle Beziehung zu deinen Kunden aufzubauen und sie zu einem Kauf zu bewegen. Darum platziere dich mit deinem Wissen als Experte, biete Lösungen an und zeige, dass du ein guter Partner bist, auf den man sich verlassen kann.